Hintergrundverlauf-1 PFD Landkreis Görlitz

Ausstellung: "Voll der Osten. Leben in der DDR"

Ausstellung: "Voll der Osten. Leben in der DDR"

Die Ausstellung wird vom 1.Oktober bis zum 30.Oktober 2020, im Soziokulturellen Zentrum Telux in Weißwasser sowie im Landratsamt in Görlitz zu sehen sein.

Am 3. Oktober dieses Jahres feiern der Landkreis Görlitz und Deutschland 30 Jahre Wiedervereinigung. Die Partnerschaft für Demokratie präsentiert im Rahmen der Feierlichkeiten und in wertschätzendem Gedenken der historischen Ereignisse und Errungenschaften der friedlichen Revolution die Fotoausstellung „Voll der Osten. Leben in der DDR“. Wir laden Sie zu einer Bilderreise in die Zeit der Teilung ein. Gezeigt wird eine ungeschminkte DDR-Realität, an die sich heute selbst Zeitzeugen kaum mehr erinnern.

Der Besuch der Ausstellung ist kostenfrei. Für Besucher*innen stehen zum Gebrauch zusätzliche Begleitmaterialien hier zur Verfügung.

Adresse Telux:
SKZ Telux Weißwasser; Straße der Einheit 20; 02943 Weißwasser
Öffnungszeiten Telux:
Mo – Fr 13.00 – 18.00 Uhr; Sa/So n. Vereinbarung; Telefon: 03576/ 25 29 673

Adresse Görlitz:
Landratsamt Görlitz; Bahnhofstr. 24; 02826 Görlitz
Öffnungszeiten Görlitz:
Di/ Do 08.00 – 12.00 Uhr; 13:30 – 18:00 Uhr

 

HERAUSGEBER

Die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur trägt mit ihrer Projektförderung sowie eigenen Angeboten zur umfassenden Auseinandersetzung mit den Ursachen, der Geschichte und den Folgen der kommunistischen Diktaturen in Deutschland und Europa bei. OSTKREUZ Agentur der Fotografen wurde 1990 von sieben ostdeutschen Fotografinnen und Fotografen in Paris gegründet. Heute zählt die Agentur 22 Mitglieder aus ehemals Ost und West und gilt als das renommierteste Fotografenkollektiv Deutschlands. Quelle: www.bundesstiftung-aufarbeitung.de / www.ostkreuz.de

 

VERANSTALTER

Die lokale Partnerschaft für Demokratie des Landkreises Görlitz unterstützt im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ Projekte, die zur Förderung von Demokratie und Vielfalt beitragen und sich dabei gegen Gewalt und Extremismus richten. Die Ausstellung erfolgt im Rahmen der lokalen Partnerschaft für Demokratie.

 

Unserer Dank richtet sich ganz herzlich an den Mobile Jugendarbeit & Soziokultur e.V. für die Unterstützung und Kooperation im Rahmen der Ausstellungspräsentation.

Wir würden uns freuen, Sie vor Ort begrüßen zu dürfen.

Zurück


Wer mehr erfahren oder sich beteiligen möchte, ist herzlich willkommen!


Wer fördert die PFD Landkreis Görlitz?


Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.